Malwettbewerb „Mal anders!“

|Malwettbewerb „Mal anders!“
Malwettbewerb „Mal anders!“ 2018-03-13T16:23:19+00:00

Junge Künstler beeindrucken mit tollen Ideen und großem Einfallsreichtum

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums veranstaltete die Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) Thüringen im vergangenen Jahr einen Malwettbewerb für Kindertagesstätten unter dem Stichwort „Mal anders“.  Dabei wagten Kinder einen Blick in die Zukunft und stellten sich vor, wie wir in 25 Jahren in Thüringen leben, arbeiten, wohnen oder uns fortbewegen werden.

Die Resonanz der Einsendungen war überwältigend. Insgesamt 73 Kitas folgten dem Aufruf und schickten knapp 170 Kunstwerke ins Rennen um die begehrten Geldpreise – insgesamt prämiert die LEG unter allen Einsendungen zehn Bilder mit je 1.000 Euro zugunsten der besuchten Kindertagesstätte. Dabei kann eine Thüringer Kindertagesstätte maximal 1.000 Euro gewinnen. Ob nun Raketenschuhe, fliegende Autos oder Baum bewachsene Häuser – der Kreativität und dem Ideenreichtum der Kinder waren hierbei keine Grenzen gesetzt. In liebevoller und mühsamer Feinarbeit bastelten, klebten und malten die jungen Künstler ein Thüringen, wie sie es sich in 25 Jahren vorstellen. Aus allen Einsendungen die 10 schönsten Arbeiten auszuwählen, glich schließlich einer Herkulesaufgabe, die sich die siebenköpfige Jury der LEG wahrlich nicht leicht gemacht hat – denn jedes Bild hätte den Sieg verdient gehabt. Nach reiflicher Überlegung und nervenaufreibenden Auswahlrunden stehen die 10 Gewinner nun fest.

AWO-Kita „Holzlandknirpse“ Bienen, Hermsdorf
AWO-Kita „Holzlandknirpse“ Bienen, Hermsdorf
Evangelische Kita „Tiefthaler Strolche“, Erfurt-Tiefthal
Johanniter-Kindertagesstätte „Herreder Zeinböckchen“, Nordhausen
Kindergarten „Am Goldfischteich“, Saalfeld
Kindertagesstätte „Benjamin Blümchen“, Arnstadt
Kindertagesstätte „Purzelbaum“, Friedrichroda
Kindertagesstätte Friedrich Fröbel, Stadtilm
Kita „Bergwichtel“, Vogelsberg bei Sömmerda
Kita „Sonnenblume“, integrative Kita der AWO Gera
Kita „St. Marien“, Endschütz bei Gera